An exakt der gleichen Adresse, an der sein Großvater Wilhelm Schauer im Jahre 1895 das Unternehmen gründete, führte Gustav Schauer die familiäre Handwerkstradition fort, die heute nun Angelika Schauer übernommen hat. Hier entstehen exklusive Kreationen für Menschen, die Besonderes, Individuelles und Perfektes schätzen.

Hier ist Tracht lebendig, zeitgemäß und immer jung.

Schauer Sisi.Dirndl & Sisi.Rock

Schauers exklusive Hommage an eine Stilikone

Kaiserin Elisabeth von Österreich, als Sisi in die Welt- und Filmgeschichte eingegangen, war eine der stärksten Frauen ihrer Zeit. Leidenschaftliche Poetin, gesellschaftspolitische Vordenkerin und mit eiserner Disziplin ihrem eigenen Schönheitsideal verpflichtet, wurde sie zum Vorbild und zur zeitlosen Stilikone. In Ischl feierte sie einst ihre Verlobung mit dem damals mächtigsten Mann Europas. Dem Ort blieb sie ein Leben lang in liebevoller Zuneigung verbunden.

Ein Stoff, der nach einem historischen Reiterbildnis der schönen Kaiserin Sisi gewebt worden war, lieferte die Inspiration zur Entwicklung des eigenen Sisi- Dirndls. Aus einer Idee entstand eine kleine, feine Kollektion.

Als modernes Märchen und ein tragbares Bild der Geschichte gereicht sie heute dem kaiserlichen Erbe der Stadt Bad Ischl zur Ehre. In den zarten Tönen von Silber, Taupe und Pistazie wirkt die schnörkellose Kraft des Schnittdesigns und verleiht der Trägerin etwas von Majestät. Die drei Farbvarianten der für das Haus Schauer gewebten Stoffe bieten zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten. In ihrer edlen Textur erscheint die berittene Sisi vor dem Hintergrund der Kaiservilla. Das gleiche Motiv ziert auch die im Maßatelier handgefertigte Tasche.

Schauer Garten.Schau.Dirndl

Zum Start des Landesgartenschau 2015 wurde das Garten.Schau.Dirndl kreiert.

Getreu dem Motto „bunt, leicht, fröhlich“ ist das Dirndl in den Farben Grün, Lila, Beere und Rot erhältlich. Das edle Oberteil besteht aus feinem Reinleinen und wurde mit bemalten Keramikknöpfen mit Blumendekor verziert. Der Rock besticht durch das florale Design im Halbtondruck und hat einen Kittlbesatz aus Seide.

Das Dirndl kann mit 2 Schürzenvarianten getragen werden. Die Baumwollschürze besticht durch den 3-farbigen Handdruck und die breiten, andersfarbigen Bänder. Als elegante Variante wurde ein unifarbiger Seidentaft verarbeitet, das Besondere sind die handbedruckten Bänder.

Natürlich ist die Kreation des Garten.Schau.Dirndls bei uns erhältlich.

Schauer Kaiser.Dirndl

Das exklusiv im Hause Schauer gefertigte Kaiser.Dirndl erscheint in den Farben des Ischler Stadtwappens Schwarz, Grün und Goldgelb. Das Zusammenspiel von Schwarz und Grün bestimmt den Dirndlleib. Der Rock fällt in zart gemusterter schwarzer Baumwolle mit grüner Blende aus. Für das Leinenleibchen gibt es zwei Farb-Varianten: entweder in freundlichem Grün oder elegant Schwarz mit grünem Lampass-Streifen am Rücken. Das glänzende Gold kommt am besten in der handbedruckten Reinseidenschürze zur Geltung. Die alltagstaugliche Alternative zur eleganten Seidenschürze ist ein grüner Baumwolldruck mit verspielten Ranken in Gold und Schwarz.

Kaiserliches für den Herren

Bei der Schöpfung des Kaiser.Dirndls wurden auch die Männer bedacht. Passend zu „ihrem“ Dirndl trägt der Herr Gilet, Krawatte oder Schalkrawatte in Reinseiden-Handdruck. Die eigens angefertigten Silber-Knöpfe mit der Ischler Gams zieren sein Seidengilet ebenso wie das Dirndlmieder der Dame.

Schauer Kaiser.Kilt

Über die Echtheit der Tracht wird viel diskutiert, werden viele Theorien gesponnen.

Im Hause Schauer setzt man seit jeher auf Kreativität. In der Tracht kommt es auf die Wurzeln an, und diese muss man nicht unbedingt im eigenen Boden suchen. Anderswo gedeiht traditionelle Kleidung ebenso prächtig wie in Bad Ischl, etwa im ebenbürtigen Stolz der schottischen Clans.

Mit den Ischler Stadtfarben hat dieser verbindende Gedanke eine kleidsame Form bekommen. Die Familie Schauer kreierte Kilts für Damen und Herren, in denen die kaiserlichen Farben nach schottischem Vorbild kunstreich verwoben sind. Produziert wird gemeinsam mit dem österreichischen Kilt-Spezialisten Rettl.

Wer hätte einst zu träumen gewagt, dass die Kombination von Kilt und Gamsfrackerl so umwerfend aussieht?

Taschen

Unsere Trachten-Outfits überzeugen durch stimmige Accessoires.

So haben wir die Frage, was Frau denn zum Dirndl in der Hand trägt, wenn sie nicht gerade mit dem Einkaufskorb über den Ischler Wochenmarkt spaziert, auf originelle Weise gelöst. Passend zu jedem Trachtengewand entdeckt man bei uns eine handgefertigte Trachtentasche.

Jedes Stück ein Unikat, versteht sich. Selbst Liebhaberinnen origineller Farben und Materialien werden hier fündig. Denn für individuelle Neuschöpfungen besteht die Möglichkeit, sich Stoffe, Muster und Bänder selbst auszusuchen und die Trachtentasche ganz nach Wunsch anfertigen zu lassen.

Gamserl

Der schmucken Stickerei, die traditionell am Rücken oberhalb des Frackschlitzes platziert ist, verdankt ein ganz besonderes Kleidungsstück seinen Namen: das Gamsfrackerl. Die ebenso kleidsame wie praktische Kurzjacke darf weder in der Herren- noch in der trachtigen Damengarderobe fehlen.

Die Muster für die an Revers und Taschen aufgestickten Rankenornamente wurden von Generation zu Generation weiter gegeben. Sie stammen noch vom Urgroßvater der heutigen Firmenchefin Angelika Schauer.

Die Kunst des Gamserl-Stickens selbst ist längst nicht mehr so verbreitet wie einst, doch im Hause Schauer wird sie weiterhin gepflegt. Jedes gekonnt gestickte Dekor hat den Charme des echten Unikats.